Suche
Erlaube Marketing Cookies um dieses Video zu sehen.
Clips / 10.03.2022

Im Video: Die Highligts aus der Carpzilla+ Serie "Back2Green"

Mit ihrer vierteiligen Carpzilla+ Serie "BACK2GREEN" haben Kai Thiry und David Rosemeier uns letztes Jahr wahrlich den Lockdown versüßt. Sie gingen volles Risiko und begaben sich auf einen Roadtrip Richtung Südfrankreich. Die Highlights aus vier Teilen haben wir nun in einem Video für euch zusammengefasst. Gönnt euch den Streifen und freut euch auf Frühlingsgefühle!

Zwei Freunde mit einem Ziel: endlich wieder Karpfenangeln in Frankreich! Ja, das Frühjahr 2021 war nicht leicht für alle Freunde des gelobten Landes. Doch David und Kai konnten einfach nicht mehr im kalten Deutschland ausharren. Zu groß war der Drang nach Abenteuer und Freiheit. Kurzum entschieden sie sich ein Zeitfenster auszunutzen in dem sie legal einreisen und angeln durften.

Entstanden ist eine Hammer Serie über echte Freundschaft, fette Karpfen und geilen Frühlingsvibe. Wer die Zwei kenn weiß, dass sie stets versuchen so viele Gewässer wie möglich abzuklappern. Denn mobil bleiben bedeutet fangen! Immer der Sonne hinterher ist das Motto und durch ihren spontanen und mobilen Angelstil können David und Kai einige krasse Fische trotz eiskalten Nächten abschöpfen.

Motivation für das anstehende Frühjahr gefällig? Dann solltest Du diesen Streifen auf keinen Fall verpassen. 

Bock auf die Serie "BACK2GREEN" bekommen? Als Carpzilla+ Abonnent kannst Du sie Dir ohne Einschränkungen unter folgendem Link anschauen:
https://www.carpzilla.de/search/node/BACK2GREEN

Noch kein Carpzilla+ Abo? Kein Problem, unter http://www.testwoche.carpzilla.de kannst Du dir eine Woche Lang unsere Inhalte kostenlos zu Gemüte führen und Dich selbst von unserem fetten Abo-Magazin überzeugen!

Kleiner Spoiler: schon diesen Sonntag, den 13.03.22 startet eine neue Serie der Beiden auf Carpzilla+. Es wird wild, fängig und wirklich episch!!!

Interessant für dich
Herausforderung Donau - starke Updates und exklusiver Vortrag in Wien!
221
Site-News 29.11.2016

Die drei österreichischen Korda-Teamangler Andreas Hetzmannseder, Peter Haudum und Michael Friedmann haben sich in diesem Jahr einer besonderen Herausforderung gestellt: dem Donau-Hauptstrom! Exklusive Einblicke gibt es aktuell in neuen Updates und einem großen Vortrag auf der Carp Austria am 03. und 04.12.16. Wir geben euch heute einen Überblick...Herausforderung: Donau-HauptstromBei ihrem gemeinsamen Projekt Donau-Hauptstrom verteilten sich die drei Korda-Teamangler auf unterschiedliche Abschnitte des gewaltigen Flusses und teilten ihre Erkenntnisse miteinander.Meilenweite Märsche zur Stelle, dauernd schwankende Wasserstände, treibendes Kraut und der ewige Schiffsverkehr machten die Sache nicht leicht. Doch wie so oft im Leben: Wer dranbleibt, wird meistens auch belohnt!Fluss-Fische bis über 50 Pfund!Und die Belohnung an einem so gewaltigen Strom wie der Donau muss nicht unbedingt der Rekordkarpfen sein. Hier zählt es, wenn der Plan aufgeht, die Matte nass wird! Die drei Jungs dürfen wohl von sich behaupten, dass sie den Fluss geknackt haben. Viele einzigartige Fische konnten sie im Laufe der der Saison fangen. Darunter waren urige Flusscharaktere, makellose Vollbeschuppte, einige über der magischen 20-Kilo-Marke und sogar ein majestätischer Schuppi von 26,8 Kilo! Wir berichteten bereits im Oktoberhttp://www.carpzilla.de/news/szene-news/berntsen-und-friedmann-im-glueck-zeiler-und-donau-schuppi-ueber-50-pfund-8631.htmlVortrag in VösendorfDoch Andi, Peter und Michael haben die Erkenntnisse nicht nur für sich gesammelt. Sie teilen ihre Flusserfahrungen mit euch: Dieses Wochenende findet in Vösendorf bei Wien die CARP AUSTRIA statt, Österreichs mit Abstand größte Fachmesse für Karpfenangler.Korda ist dort mit allen neuen Produkten, einem riesigen Stand und 12-köpfigem Team für euch vor Ort! Und die drei österreichischen Fluss-Spezialisten Hetzmannseder, Haudum und Friedmann haben exklusiv für diese Messe einen Vortrag ausgearbeitet:Was genau sie an der Donau erlebten, was sie fingen und wie sie vorgingen erläutern sie dort im Detail. Als Highlight wird der Vortrag durch ein knackiges Video aufgelockert, denn die drei begleiteten ihre Angelei am großen Strom auch mit der Kamera! Donau-Updates jetzt online!Wer jetzt schon mehr wissen und sehen will, der sollte sich die reich bebilderte Update-Serie der drei auf der Korda-Homepage geben: Peter Haudum berichtet von einer echten Notlage:http://de.korda.co.uk/karpfenangelnnews/die-donau-1-lehrgeld-peter-haudumMichael Friedmann von der großen Herausforderung Fluss:http://de.korda.co.uk/karpfenangelnnews/die-donau-2-groe-herausforderung-michael-friedmannUnd Andi Hetzmannseder zeigt ein paar abgefahrene, angeranzte Flussfische:http://de.korda.co.uk/karpfenangelnnews/die-donau-3-flussnomaden-andreas-hetzmannseder/Video in Kürze auf Carpzilla!Und übrigens: Uns wurde jetzt schon zugesichert, dass das Video zum Vortrag in der kommende Woche auch auf Carpzilla online geht – freut euch drauf!

Partner
Nash