Suche
Site-News / 15.05.2024

Auf dicke Stauseebullen in Frankreich - ein Saisonstart nach Maß?

Gibt es einen besseren Ort für den Saisonstart als das gelobte Nachbarland? Für Anaconda Carp Teamangler Hendrik Schmalz nicht! Er liebt und lebt das Karpfenangeln in Frankreich, die facettenreichen Gewässer und die Abenteuer, die sie zu bieten haben. Im ersten Video auf dem neuen „Anaconda TV Karpfenangeln“ YouTube-Kanal, der jüngst online gegangen ist, nimmt er dich deshalb genau dahin mit. An einen nordfranzösischen Stausee, den er zuvor noch nie beangelt hat – na wenn das nicht nach Abenteuer schreit?!
Drei Karpfenruten am nordfranzösischen Stausee.
Hendrik Schmalz mit Charakter-Karpfen.
Wasserdichte Anaconda Taschen im Schlamm.
Regen und Sonne, Wind und Welle im Wechsel. Das Frühjahr zeigt sich mal wieder von seiner besten Seite und verlangt Hendrik und seiner Ausrüstung einiges ab. Nicht nur mental und organisatorisch, sondern auch anglerisch. Doch die Zeichen stehen auf Fangen, wenn Hendrik sich den Wetterbericht der letzten Wochen, die aktuelle Lage und die Mondphase anschaut. Manchmal sind es eben genau solch auf den ersten Blick widrige Bedingungen, die es braucht, damit die Fische in Fahrt kommen. Der Teamangler behält Recht, wie der erste Fisch nach nicht mal einer Stunde angeln bestätigt. Ob Hendrik auch einer der großen alten Stauseebullen vergönnt bleibt?
Hendrik Schmalz mit Fully Scaled Karpfen.
Anaconda Power Carp LR Rolle im Einsatz.
Wie der Frankreich-Begeisterte an einen solchen Trip herangeht, wie er sich auf verschiedene Situationen einstellt, was genau er so sehr an diesem Abenteuerangeln liebt und wie die Session ausgeht? All das erfährst du im fast einstündigen Video auf YouTube.
 
Übrigens: Du hast sogar die Chance etwas zu gewinnen! Hendrik Schmalz verlost zwei der Anaconda Power Carp LR-12000 Rollen, die er auch bei diesem Trip im Einsatz hat. Wie du mitmachen kannst, erzählt er dir im Video.
Erlaube Marketing Cookies um dieses Video zu sehen.
Interessant für dich
Masterclass 8 von Korda jetzt online! Über 4 Stunden geballtes Karpfenangeln
34
Site-News 22.01.2021

Wieder einmal ist es soweit: Korda veröffentlicht seine alljährliche Masterclass; mittlerweile sind wir bei der achten Ausgabe angekommen. Und erneut toppt Korda nochmal alles bisher Dagewesene. Hier bekommt ihr einen Überblick.Masterclass in drei TeilenÜber vier Stunden geballtes Wissen, präsentiert von drei Anglern. Das in etwa ist die Grundessenz der diesjährigen Masterclass. Wer die Vorjahresfolgen kennt, der weiß, dass wieder einmal weder Kosten noch Mühen gescheut wurden, euch nicht nur einen Werbefilm zu präsentieren, sondern absolutes Mega-Angeln! Die diesjährige Ausgabe kommt in drei Teilen, in denen unterschiedliche Aspekte der Angelei en Detail beleuchtet werden.Teil 1, Winter Masterclass – Gigantica mit Danny FairbrassOh ja, dieser See ist seit Jahren in aller Munde. Das eigene Gewässer des Korda-Bosses in Frankreich ist bekannt dafür, auch im Winter regelmäßig gute Fische hervorzubringen. Was Danny in dieser Session erlebt, stellt jedoch alles, was früher geschah, in den Schatten. Wir sprechen dabei vom Januar, einer Zeit also, in der man sich unter normalen Umständen bereits mit ein paar wenigen Fischen zufrieden gibt. Aber mit normalen Umständen hat das, was Mister „Bosh, got ya!“ hier zwischen ausführlichem Rigtalk, Baits, Bekleidung und Tackle erlebt, lange nichts mehr zu tun.Teil 2, Ready Rigs Masterclass – Drei Gewässer mit Neil SpoonerNeil hat sich schon in der Vergangenheit immer wieder durch seine pragmatische, aber clevere Herangehensweise an das Thema Rigs einen Namen gemacht. Jetzt nimmt er euch an drei Seen der Oxfordshire Linear Fisheries mit. Ein ganz besonderes Detail steht hier im Mittelpunkt, das dem ein- oder anderen da draußen sicher so manchen Aha-Effekt beschert: die Verwendung von vorgebundenen Rigs. Spooner zeigt detailreich, wie die Rigs arbeiten sowie aufgebaut sind und ihren großen Mehrwert. Nämlich, schnell auf die verschiedensten Situationen am Wasser reagieren zu können. Nebenbei gibt es noch jede Menge Wissenswertes, wie man an einem Tageskartengewässer schnell den Überblick bekommt.Teil 3, Autumn Masterclass – Fairbrass und Peck in DeutschlandAuch wenn die Informationen aus den ersten beiden Teilen der Masterclass sich doch meist auch eins zu eins auf unsere Angelei übertragen lassen; es ist doch irgendwie cool, dass es die beiden Briten ausgerechnet an ein Syndikatsgewässer in Deutschland verschlägt. Der See beheimatet einige wahre Prachtfische und Darrell und Danny lassen nichts unversucht, ihnen auf die Schuppen zu rücken. Eine Session mit hohem Unterhaltungswert und einer Menge Infos rund um das taktische Vorgehen an fremden Ufern.Korda Masterclass in drei Teilen. Wir wünschen beste Unterhaltung!

Josef Heinz Andreas und Felix Hetzmannseder mit einem großen Spiegelkarpfen.
Erstklassiger Lesestoff: frische Winter-Updates bei Korda
90
Site-News 27.03.2020

Was wünscht man sich in diesen Tagen? Richtig, inspirierende und motivierende Storys über unser geliebtes Hobby! Passend dafür gibt es aktuell auf der Korda Website einige coole Updates mit spektakulären Kaltwasser-Geschichten. Wir geben euch einen Überblick und fassen für euch zusammen. Checkt das aus:Josef Heinz - Roadtrip durch den WinterDer Titel sorgt für etwas Verwirrung, beschreibt aber genau, was er meint. Josef Heinz begab sich gemeinsam mit den Hetzmannseder-Brüdern auf einem Roadtrip bei eisigen Temerpaturen. Doch das Ausharren in der Kälte sollte sich bezahlt machen, denn das Trio knackte ein ultra zähes Wasser und konnte ihm Karpfen bis über 40-Pfund entlocken. Den allemal lesenswerten und inspirierenden Beitrag, findet ihr hier:http://de.korda.co.uk/karpfenangelnnews/roadtrip-durch-den-winter-josef-heinzTammo Schiller - Flexibel mit Quick Change SystemenTammo bringt es auf den Punkt - im Winter oder zeitigen Frühjahr ist es wichtig, schnell auf die Gegebenheiten am Wasser reagieren zu können. Er arbeitet deswegen fast ausschließlich mit den Quick Change Systemen von Korda. So kann er blitzschnell von einer Chod Rig Präsentation auf eine Helikoptermontage wechseln, um mit einem Bodenköder zu angeln. Wie er das Ganze genau anstellt, könnt ihr direkt unter folgendem Link nachlesen:http://de.korda.co.uk/karpfenangelnnews/flexibel-mit-quick-change-systemen-tammo-schillerStefan Lutzer - Der Startschuss 2020In seinem Update berichtet Stefan Lutzer von einer seiner ersten Sessions des Jahres, die wirklich erfolgreich verlief. Dabei verrät er euch ganz genau, wie er diesen Ansitz vorbereitet hatte und mit welchen Kniffen er am Wasser zu Werke geht. Gönnt euch den Erfolgsbericht direkt hier:http://de.korda.co.uk/karpfenangelnnews/der-startschuss-2020-stefan-lutzer/Christoph Freuen - Startschuss 2020Nicht nur in der aktuellen deutschen Masterclass gibt es einiges von Christoph Freuen zu sehen. Auch auf der Korda Webseite ist er weiterhin aktiv und berichtet von seiner ersten Session des Jahres. Dabei ging ihm nicht nur der erste Karpfen in den Kescher, sondern noch ein ganz anderer, unerwarteter Fang. Was genau gemeint ist, lest ihr direkt hier:http://de.korda.co.uk/karpfenangelnnews/startschuss-2020-christoph-freuen/Mehr vom Team Korda Germany findet ihr hier:http://de.korda.co.uk/

Könnte dich auch interessieren
Partner
New Effort - catch the difference.