Suche
Blog-News / 24.03.2014

Johannes Hafner bei MTC Baits

Unser Partner MTC Baits aus den Niederlanden meldet den nächsten Neuzugang. Johannes Hafner aus Österreich ist ab sofort als neuer Teamangler für MTC tätig. Der sympathische Johannes stammt aus Wien und wird besonders für die Öffentlichkeitsarbeit rund um MTC Baits im österreichischen Raum zuständig sein. Johannes, übrigens ein guter Kumpel der Carpzilla-Redaktion, ist seit Jahren ambitionierter Karpfenangler und aussderm Teamangler für die beliebte englische Tackle-Schmiede Taska. Seit Jahren schwört er darauf mit frischen Ködern aus qualitativ hochwertigen Zutaten ans Wasser zu gehen. Dadurch passen Johannes und MTC Baits gut zusammen. Nach Tony Davies-Patrick stellt Johannes Hafner einen weiteres neues Teammitglied dar, welches sehr viel Erfahrung mitbringt. Denn Johannes angelt nicht nur an Gewässern in Österreich, sondern auch in Osteuropa oder Frankreich. Zudem hat Johannes eine besondere Vorliebe für wilde, vergessene oder völlig unbekannte Gewässer. MTC Baits nimmt mit dieser Verstärkung weiter Fahrt auf und unterstreicht den eingeschlagenen Weg, neben dem holländischen auch den deutschsprachigen Markt zu erobern. 

Im vergangenen Jahr führten wir ein großes Interview mit Johannes über einen abenteuerlichen Bootstrip in Ungarn, welches ihr hier findet:
http://www.carpzilla.de/news/carpzilla-news/interview-johannes-hafners-bootstrip-1505.html

Zur Vorstellung von Johannes auf dem Blog von MTC Baits geht es hier lang:
http://mtcbaitsdeutschland.wordpress.com/

Interessant für dich
'Keep the Spirit' Kinotour: Letzte Tickets ab sofort online reservierbar!
307
Zurück in Frankreich: Die Gehrlein-Brüder schlagen am Fluss zu!
383
Blog-News 02.06.2016

Erst kürzlich sorgte Successful Baits Teamangler mit einem kapitalen Doppelschlag von 28 und 23 Kilo für Aufsehen in der Szene. Jetzt legt der sympathische Pfälzer, der übrigens auch einer der Autoren im Carpzilla-Buch Vom-Wasser-2 ist, noch eine ordentliche Schippe drauf:Nach drei Jahren Frankreich-Pause verschlug es ihn mit seinem Bruder Lukas wieder ins gelobte Land des Karpfenangelns. Wer sich jetzt schon fragt, an welchen See es wohl ging, der irrt, denn die Gehrlein Brüder setzten auf Realness statt Wellness und verbrachten ihren Frankreich-Urlaub am großen Fluss!Was die beiden dort auf die Matte legten, ist kaum zu glauben und kann sich wirklich sehen lassen: Zunächst legte Lukas die Latte ganz weit nach oben. Er schaffte es tatsächlich schon in der zweiten Nacht einen unglaublich wuchtigen Spiegler mit sage und schreibe 28 Kilo auf die Matte zu legen!In der Folgezeit landeten noch einige weitere richtig gute Karpfen sowie einige schleimige Waller in ihren Keschern. So fing Simon u.a. noch einen 22 Kilo schweren Schuppi, von dem er bereits letzte Woche in unserer User-Galerie berichtete. Gebissen hat es übrigens auf die in rauen Mengen gefütterten Scoberry und Nasty Shrimp Boilies.Den Bericht zur Fluss-Tour könnt ihr seit kurzem in zwei Teilen auf dem Blog von Successful Baits lesen. Eine Empfehlung!Hier geht es zu Teil 1 ihrer Fluss-Session in Frankreich:http://www.successful-baits.de/endlich-wieder-frankreich-teil-1/Hier geht es zu Teil 2:http://www.successful-baits.de/endlich-wieder-frankreich-teil-2/

Partner
Nash Marc and Alan