Suche
Produkt-News / 04.05.2023

Features ohne Ende! Das Hi-Trox Tentacle Tent von Anaconda

Auf der Suche nach einem neuen, mit sinnvollen Features ausgestatteten Zelt? Wir stellen dir hier das neue Hi-Trox Tentacle Tent aus dem Hause Anaconda vor und verraten dir vorab, dass unser Redaktionsteam wirklich überrascht war, welches echt coole Produkt hier auf den Markt gebracht wurde. 

Hi-Trox Tentacle Tent – Das Material

Wir fallen direkt mit der Tür ins Haus und verraten dir eines der absoluten Top-Features des Zeltes. Anaconda hat bei der Entwicklung ein neues, innovatives Material verwendet, dass in insgesamt vier Lagen aufeinander aufgebaut ist, den Namen Hi-Trox trägt und sich wie folgt zusammensetzt:
  • 1-Lage Lichtblockade
  • 1-Lage Lichtreflektion
  • 1-Lage Wärmeabsorption
  • 1-Lage Lichtblockade
Der Hersteller sagt, dass dadurch keinerlei UV-Strahlen ins Innere gelangen können, die Wärmeentwicklung im Sommer deutlich geringer ist und der Stoff eine solche Dichte aufweist, dass bei geschlossener Front keinerlei Tageslicht einfallen kann. Durch diesen Effekt kannst du länger und besser schlafen! 
Hi-Trox Tentacle Tent von Anaconda mit offener Front und geöffneten Fenstern auf der Rückseite.
Nahaufnahme Anaconda Hi-Trox Tentacle Tent Zeltmaterial.

Hi-Trox Tentacle Tent – Der Aufbau

Ähnlich wie man es von anderen Top-Sellern im Zeltbereich kennt, baut Anaconda auf ein robustes 8-Streben-System, das den Beinen einer Spinne ähnelt. Dadurch kann das Zelt sehr schnell auf- und abgebaut werden und steht bei Sturm & Wind äußerst stabil da. Die Kombination aus dem Streben-System und dem einzigartigen, neu entwickelten „Tentacle Lock“ (Schnellverschluss oben) haben dafür gesorgt, dass Marco, dessen Unboxing zum Zelt wir dir unten verlinkt haben, weniger als eine Minute gebraucht hat, um das Hi-Trox Tentacle Tent aufzubauen. Unser Kollege zeigt sich begeistert!

Was kann das Hi-Trox Tentacle Tent noch?

Im Lieferumfang enthalten ist unter anderem eine dornenfeste Bodenplane aus Heavy Duty Material, welche mit einfachem Klettverschluss angebracht werden kann. Im Inneren befinden sich zudem zwei herausnehmbare Taschen an den Seiten, in denen sich Handy, Funke und Co. verstauen lassen. Auf der Rückseite des Zeltes sind zwei große Lüftungsöffnungen angebracht, damit du in heißeren Monaten für ordentlich Frischluft sorgen kannst. Die gesamte Front lässt sich per Reißverschluss abnehmen und beim mittleren, vorderen Fenster hast du freie Wahl zwischen einer Klarsicht- und Moskitofront.

Die Features auf einen Blick

  • wetterfestes 8-Streben-System inkl. fest verbautem dreifachem Roof Stabilizer
  • Material: 210D FDY Polyester mit vier-schichtigem Hi-Trox Außenmaterial
  • Wassersäule: 10.000 mm
  • schnell aufgebaut dank des Tentacle Lock System (Schnellverschluss)
  • 1x Moskito Frontfenster + klettbares Klarsichtfenster: 70 x 50 cm
  • 2 Rückfenster mit Moskitonetz: 70 x 70 cm
  • Maße Eingang: 135 x 110 cm
  • herausnehmbare Front (Zippverschluss)
  • hochwertige 2-Wege-Reißverschlüsse
  • 2 Ablagenetze im Inneren (ca. 24 x 23 cm)
  • Gewicht: 10,9 kg (ohne Bodenplane nur ca. 7kg)
  • Transportmaß: 140 x 30 cm
  • inkl. 2 Stormpoles zum Stabilisieren der Front
  • inkl. 13 Anaconda Metal End Tent Pegs
  • inkl. Transporttasche
  • Das Zelt ist als 1-Mann-Zelt angegeben

Erhältlich bei dem Händler deines Vertrauen

Das neue Hi-Trox Tentacle Tent von Anaconda erhältst du unter anderem bereits ab rund 309,99€ bei einem der folgenden Händler:
Auf jeden Fall solltest du das Unboxing von Marco, welches wir dir gleich hier verlinkt haben, auschecken! Reinschauen lohnt sich.
Erlaube Marketing Cookies um dieses Video zu sehen.
Interessant für dich
Im Einsatz: Vipex RS Profiset von Anaconda
Im Einsatz: Vipex RS Bissanzeiger-Set von Anaconda
Im Einsatz
50
Im Einsatz 25.11.2020

Wir haben wieder für euch getestet. Genauer gesagt, hatte Florian Schwarz die Vipex RS Bissanzeiger in der Profiset-Variante für euch am Wasser dabei. Seine Eindrücke hat er hier für euch zusammengefasst.Was gehört zum Profiset und wie ist der erste Eindruck?Diese Variante umfasst neben zwei Bissanzeigern einen Receiver, ein Bivvylight, eine Fernbedienung und den Bank Alarm. Besonders die zusätzlich integrierten Teile weckten zugegebenermaßen unsere Neugier, als ich gemeinsam mit Kumpel Leo ans Wasser ging um dem Set auf den Zahn zu fühlen.Von der Optik her liegen die Bissanzeiger auf den ersten Blick im normalen Bereich. Da gibt es nichts, was besonders ins Auge fällt, sie außergewöhnlich „charismatisch“ macht – und das ist auch gut so. Was hingegen gleich auffällt, sind die mitgelieferten und aufschraubbaren Snagears. Diese könnten sich über kurz oder lang als wirklich nützlich erweisen. Die Haptik liegt im mittleren Bereich, was jedoch auch immer ein schwieriges Kriterium ist. Denn was ein Bissanzeiger tatsächlich taugt, wird er uns nicht innerhalb von ein paar Tagen, sondern nur  im Laufe eines größeren Zeitraums offenbaren. Was sich aber direkt offenbart, ist die Tatsache, dass das zu testende Set direkt in einem stabilen Case ankam, was für den ein- oder anderen Grobmotoriker wahrlich ein riesiges Plus darstellt. Das Einlegen der Batterien geriet problemlos und die ersten Bedienungsschritte waren aufgrund der präzisen und leicht überschaubaren Bedienungsanleitung auf Deutsch ein Kinderspiel.Bedienung und FunktionenWie bereits erwähnt, lassen sich die Funktionen dank der Anleitung leicht herausfinden. Aber auch ad hoc kommt man schnell dahinter, was mit den einzelnen Knöpfen gemeint ist. „V“ steht für die Lautstärke, „S“ für Sensibilität und „T“ für die Tonhöhe. Diese Funktionen  haben eine sehr gute Abstufung, so dass der Fischerei an den verschiedensten Gewässertypen wohl nichts im Wege stehen dürfte. Die LED-Anzeige der einzelnen Bissanzeiger wird durch das beleuchtete Schnurlaufrädchen übrigens schön untermalt und gibt einen stylischen Touch. Auch der Receiver fällt handlich und initial  leicht bedienbar aus. Die Übertragung von Bissanzeiger zu Receiver fällt nicht ganz 1:1 aus, hat jedoch nur ein minimales Echo. Angenehm ist aber, dass nicht programmiert werden muss, sondern in meinem konkreten Fall beide Teile bereits miteinander gekoppelt waren. Eine Funktion, die bei Weitem nicht jeder Bissanzeiger aufweisen kann, ist die integrierte Fallbissfunktion. Hierbei leuchtet sowohl am Sender, als auch am Empfänger eine zusätzliche, weiße LED. Hierdurch hat man auch ohne direkte Sicht auf die Ruten immer die volle Kontrolle über das, was gerade mit dem Rig passiert.Einsatz am WasserInsgesamt fiel die Nutzung am Wasser positiv aus. Bissanzeiger und Receiver zeigten keinerlei Aussetzer und auch in Sachen Reichweite bietet der Vipex RS das, was man braucht. Zwar sind seitens Hersteller 150 Meter Reichweite angegeben, diese  sollten jedoch – wie wir alle wissen – zum Wohl des Fisches nicht der Regelfall sein. Wir gingen im Test auf 100 Meter Distanz und die Übertragung klappte problemlos. In puncto Außeneinsatz spricht Anaconda von „Wasserresistenz“, was in den meisten Situationen am Wasser absolut ausreichend sein dürfte. Aber auch hier kann nur eine längere Testphase absolute Gewissheit bringen. Ebensolches gilt übrigens für die Batterielaufzeit, denn diese wird mit satten 900 Stunden (Standby) beim Receiver und überragenden 6600 Stunden (Standby) beim Bissanzeiger angeben. Kurz gesagt: Sollte ein Satz Batterien nur halb so lange halten, wäre das immer noch vollkommen in Ordnung.ZubehörNun aber zu den Teilen, die mir bereits beim ersten Auspacken direkt ins Auge stachen, den im Vipex RS Profiset zusätzlich enthaltenen Gimmicks. Diese wären, wie eingangs bereits erwähnt, ein Bivvylight, eine dazugehörige Fernbedienung und ein Bank Alarm, also eine Sicherheitsvorrichtung. Gerade letztere dürfte für so manch einen da draußen interessant sein, denn leider ist es nicht an jedem Gewässer selbstverständlich, dass man ungestört fischen kann. Zunächst aber zum Licht. Dieses verfügt mit einem Magneten an der Rückseite genau über die Halterung, die sie am Wasser unglaublich praktisch macht. So lässt sich die Lampe an der Zeltwand, an entsprechenden Metallteilen der Stormpoles, auf dem Bivvytable oder an zahlreichen anderen Stellen fixieren oder ablegen. Die Kopplungsfunktion von Bivvylight und Bissanzeiger ist ein cooles Feature, das vor allem in den dunkelsten Herbstnächten, an denen man bei einem Biss auch noch möglichst koordiniert in eine Wathose stolpern muss, ein dickes Plus bietet. Zusätzlich kann das Licht auch mit der Fernbedienung gesteuert werden – gerade in der dunklen Jahreszeit echt nett.Der Bank Alarm ist eine der noch recht neuen Sicherheitsvorkehrungen am Wasser. Hierdurch wird man schnell auf die Leute aufmerksam, die sich nachts dort herumtreiben, wo sie eigentlich nichts verloren haben: an meinem Tackle. Beim Vipex RS Bank Alarm besteht zudem sogar die Möglichkeit, zwischen Bewegungsmelder und Infrarot-Sensor zu wählen. In unserem Fall wählten wir letzteren, denn durch das fallende Herbstlaub wären ansonsten zu viele Fehlalarme ausgelöst worden. Das Signal wurde stets zuverlässig an den Receiver übertragen, was einem tatsächlich ein erhöhtes Sicherheitsgefühl vermittelt.FazitDie Vollumfänglichkeit des Vipex RS Profiset von Anaconda weiß zu überzeugen. Man bekommt hier das Meiste geboten, was die Technik in Sachen Bissanzeige und Zubehör aktuell zu bieten hat. Die Haptik fiel, wie bereits erwähnt, auf den ersten „Griff“ nicht vollends beeindruckend aus, was bei vielen Karpfenanglern ein wichtiges Kriterium ist. Wie sich der Bissanzeiger bezüglich einiger Punkte im Langzeittest schlägt, diese Frage bleibt also leider offen. Eines lässt sich aber bereits sagen: Einsteiger ins Karpfenangeln, die auf der Suche nach allen möglichen Funktionen sind und noch viele weitere Ausgaben zu bewältigen haben, sollten sich das Vipex RS Set einmal näher anschauen.

Zelt-Preissturz bei der Angelzentrale Herrieden
248
Site-News 10.08.2017

Ob als Schutz vor Sturm und Gewitter oder als schattiges Plätzchen im Hochsommer - Bivvy´s sind fester Bestandteil unserer Angelausrüstung. Bei der Angelzentrale Herrieden sind derzeit gleich vier coole Zelte auf einmal reduziert! Wir geben euch einen Überblick über die Schnäppchen:Nash Titan TCDieses Zelt ist das Leichtgewicht aus der Titan-Range von Nash Tackle. Die Weiterentwicklung des Kult-Bivvies ist eine gute Wahl für den mobilen Angler, denn mit seinem kleinen Packmaß und einem Gewicht von gerade einmal 9,5 Kilo mit Bodenplane schleppt ihr euch mit dem Titan TC nicht kaputt. Das Bivvy ist super schnell aufgebaut und darüber hinaus extrem Standhaft. Mit der optional erhältlichen Mesh-Innenkabine haltet ihr euch nicht nur die Plagegeister vom Leib, sondern reduziert auch das Kondenzwasser - ideal für den ganzjährigen Einsatz.Jetzt im Angebot für 279,99 Euro statt 440 Euro UVP unter:https://www.angelzentrale-herrieden.de/_carp-shop/bivvies/nash-titan-tc.htmlJRC Extreme TX Bivvy-2 ManDie Weiterntwicklung des TX Bivvys von JRC bietet eine flexible Behausung für zwei Angler. Ihr könnt die Front des Extreme TX Bivvys zum Beispiel in drei verschiedenen Optionen einsetzten: Klarsicht, Moskitonetz oder verschlossen. Die großen Öffnungen an der Front sorgen dabei für ideale Luftzirkulation. Mit den Maßen von 300cm x 306cm x 160cm habt ihr hier mehr als genug Platz für zwei Liegen plus Tackle.Bei der Angelzentrale Herrieden gibt es das JRC Extreme TX Bivvy-2 Man derzeit für 279,99 Euro statt 449 Euro UVP unter:https://www.angelzentrale-herrieden.de/_carp-shop/bivvies/extreme-tx-bivvy-2man.htmlPrologic Cruzade Session Bivvy 2 ManWer es gerne geräumig am Wasser hat, ist mit diesem Bivvy auf der sicheren Seite. Denn es passen nicht nur zwei Liegen, sondern sogar drei Liegen rein! Mit einer Zeltinnenhöhe von üppigen 1,80m ist das Cruzade eine gemütliche Behausung für längere Trips zu zweit. Das coole: Bei diesem Zelt ist sogar der zusätzliche Winter-Überwurf inklusive. Ihr ersptart euch also auch die optionale Anschaffung des Winterskins.Momentan bekommt ihr dieses Riesen-Zelt für 399,99 Euro unter:https://www.angelzentrale-herrieden.de/_carp-shop/bivvies/prologic-cruzade-session-bivvy-2man-woverwrap.htmlAvid Carp Screen House RTAuch bei diesem Modell ist ein angenehmes Hausieren garantiert. Mit einer Abmessung von 2,7m x 3,3m passen locker zwei Bedchairs hinein und das Vordach bietet euch sowohl Schutz vor Regen als auch vor knallender Sonne. Die Zeltschnüre, mit denen das Vordach fixiert ist, reflektieren im Licht der Stirnlampe, so dass ihr nachts keine Angst vor Stolperfallen haben müsst. Ein echtes Highlight sind die drei Seitenwände, die ihr mit einem Reißverschulsssystem hoch rollen könnt. Somit habt ihr von innen Rundumblick  und sitzt trotzdem geschützt hinter Moskitonetz. Wenn es regnet oder stürmt rollt ihr einfach die Wände wieder runter (siehe Bilder).Für 229,99 Euro gehört dieses Zelt euch:https://www.angelzentrale-herrieden.de/_carp-shop/bivvies/avid-carp-screen-house-rt.html

Mark Dörner mit Trakker Tempest Zelt in Spanien.
Welches Tempest passt zu dir? Erfahre es mit dem Trakker Tempest Guide!
7
Produkt-News 11.01.2023

Mit Trakkers umfangreicher Auswahl an unterschiedlichen Tempest Zelten bietet der Hersteller ein vollwertiges Programm für jeden Karpfenangler an. Da die verschiedenen Varianten sich wesentlich voneinander unterscheiden, hat Trakker auf seinem YouTube Kanal einen detaillierten Tempest Guide hochgeladen, der euch dabei helfen soll, das für euch passende Modell zu finden. Hier erfahrt ihr mehr.Tempest: Weltweit bekanntSeit über 10 Jahren sind die Tempest-Zelte von Trakker an den Gewässern dieser Welt im Einsatz. In dieser langen Zeit haben sich die Zelte zu den erfolgreichsten und aufstrebensten Modellen auf dem Markt entwickelt und genießen verdienterweise fast schon Legendenstatus. Für viele Karpfenangler ist das Tempest die erste Wahl, wenn es darum geht, sich für ein Zelt entscheiden zu müssen, mit dem man in jeder Situation gut bedient ist.Eines der beliebtesten Zelte auf dem MarktDas liegt nicht nur daran, dass es blitzschnell und bequem aufzubauen ist, es hat zusätzlich ein geringes Gewicht und ein überaus kompaktes Packmaß. Vor allem aber der simple Mechanismus zum Spannen des Zeltes gehört zu den Top-Merkmalen eines jeden Tempest. Das Gestänge ist außerhalb des Zeltes angebracht und ähnelt den Beinen einer Spinne. Durch diese Konstruktion wird zusätzlicher Platz im Inneren generiert, was eine enorme Auswirkung auf die Kopffreiheit hat. Einmal daran gewöhnt, fällt es schwer, jemals wieder von dem System abzulassen. Für kompromisslose Karpenangler gibt es Modellvarianten mit dem ungeschlagenenen Aquatexx® EV Material, das eine imposante 25.000mm Wassersäule verspricht. Jedes neue Tempest verfügt darüber hinaus über eine Belüftungsmöglichkeit an der Rückseite, je nach Modell sind es dann entweder zwei oder vier eingelassene Lüftungsfenster. Welches Tempest passt zu dir? Das 100er, 150er oder doch eher die Variante mit Aquatexx® EV Material? Oder vielleicht doch eine der anderen vier Varianten? Und was genau kann ein 200er Tempest? Damit ihr euch einen genauen Überblick über die einzelnen Features der Zelte machen und abwägen könnt, welches Modell zu euch und eurer Angelei passt, hat Trakker auf seinem deutschsprachigen YouTube-Kanal einen sechsteiligen Tempest Guide veröffentlicht. Wir haben die Playlist mit den Videos zum Guide für euch unten eingebettet. Solltet ihr mit einem Tempest Zelt geliebäugelt haben, werdet ihr nach dieser Videoreihe sicherlich ganz genau wissen, welches das Richtige für euch ist.  Hier gehts zur Playlist mit allen Videos in der Übersicht:

Könnte dich auch interessieren
Partner
Deeper CZ