Suche
Carpzilla-News / 28.07.2022

Das war unser erstes Sommerfest: Social Summer `22

Am vergangenen Samstag, den 23.07.22, haben wir unser erstes Sommerfest veranstaltet, den Social Summer. Die Namenswahl spiegelt drei Soziale Punkte wieder, auf die wir uns konzentrieren wollten:

1. Die Gemeinnützigkeit des Events – es sollten Spenden für den guten Zweck gesammelt werden. Social also im Sinne des gemeinnützigen Charakters des Events. 

2. Das Zusammentreffen von Gleichgesinnten zu einem sogenannten „Social“ (Szenewort für „Plausch unter Anglern“).

3. Der Blick über den Tellerrand hinaus und den Zusammenschluss eines Handwerksbetriebs, die ‚Winning Isoliertechnik GmbH‘ und uns, der ‚Carpzilla GmbH‘, - einem Marketing und Medienunternehmen aus der Angelbranche, für ein gemeinschatliches Fest. 

Wir hatten reichhaltiges Programm mit Spaß und Spielen, Essen, Trinken, Musik und Verkaufs-Angeboten. Außerdem gab es eine große Benefiz-Tombola für Karpfenangler! Das Feedback der Gäste war durch die Bank begeistert und wir werden dieses Event mit großer Wahrscheinlichkeit im nächsten Jahr wiederholen.

Auf den Bildern und im Video bekommt ihr einen kleinen Einblick in unser großartiges Fest! Wir bedanken uns bei allen Besuchern, Helfern vor Ort, den Special Guests und den Sponsoren für die Tombola, für einen mehr als gelungenen Tag! Ach ja – die Einnahmen waren mit knapp 200 Besuchern kostendeckend und die beiden Veranstalter haben zum Spendenziel von 2000Euro aus eigener Tasche aufgerundet. So kann der Mehrgenerationen-Fitness-Parcour gebaut werden.
 

Interessant für dich
PARTYTIME – Carpzilla+ ist online!!!
161
Carpzilla-News 21.10.2018

Carpzilla+ ist ONLINE! Du kannst Dir nicht vorstellen, wie sehr wir uns freuen! Und gleich zum Start hauen wir inspirierende und wirklich einzigartige Beiträge raus, natürlich exklusiv und nur für Dich auf Carpzilla+Das erwartet DichUm Dich auf Carpzilla+ gebührend willkommen zu heißen, haben wir bereits neun exklusive Inhalte und alle „Einfach besser Angeln“ Audiocoachings für Dich eingestellt! Dich erwartet ein ganz neues Videoformat: FLOW – der Weg ist das Ziel. In der ersten Staffel reist Du mit Mark Dörner und Christopher Paschmanns quer durch Frankreich bis zur Atlantikküste. Volker Seuß haut in VOLKANO PACKT AUS die unveröffentlichten Stories und Bilder seiner inspirierenden Angelei raus. Andi und Fel Hetzmannseder sind die RIVER RATS, am fließenden Wasser zuhause. Marc Voosen erfindet sich gerade neu und lässt Dich in MR PINPOINT daran teilhaben. Achim Schlüßel ist der einzig wahre PICKNICKER und liefert neben Bild & Text auch eine Hörversion seines Blogs für Dich ab. Darrell Peck bringt in PECKS TAGEBUCH alle Fakten zu seiner irre erfolgreichen Angelei auf den Tisch. Oli Davies leitet Dich in DAVIES DRÜCKT AB zum perfekten Foto an. Und in Karsten Neumanns ZELTKÜCHE siehst Du, dass frisches, leckeres Essen am Wasser nicht kompliziert sein muss.  So geht es weiterWeißt Du, was der Hammer an Carpzilla+ ist? Es wächst! Wir gestalten Carpzilla+ so, dass es Dir verteilt über den Monat immer wieder inspirierende Inhalte bietet und als nächstes erwartet Dich das EBA zum Thema Angeldruck! Auch noch in der Pipeline für diesen Monat: #BILDSPRACHE, die Foto- und Fachkolumne von Christopher Paschmanns. Und brandaktuell haben wir noch eine fette Zielfischstory mit reichlich Hintergründen von Kevin Diederen am Start, Darrell Pecks nächste Kolumne wird richtig krass, Oli Davies haut seine besten Bilder raus und redaktionelle Beiträge von uns Zillas, Reportagen, Interviews und Hintergrundrecherchen, warten nur darauf, exklusiv bei Carpzilla+ veröffentlicht zu werden. Es bleibt also spannend!So machst Du mitSchließe ein Abo ab! Für Jahresabonnenten haben wir massive Vorteile, denn über solche freuen wir uns natürlich besonders. Dein Abo ermöglicht es uns, die Qualität noch weiter wachsen zu lassen! Du hast bereits ein Benutzerkonto bei Carpzilla? Umso besser, das kannst Du behalten, mit allen Inhalten, die Du bereits hochgeladen hast, und es einfach in ein Abo umwandeln! Noch Fragen zu Carpzilla+ und den Abomodellen? Hoffentlich können wir sie Dir in den FAQs beantworten. Gib uns ein FeedbackWir sind Dir für Deinen Support sehr dankbar! Nur mit Deiner Hilfe kann Carpzilla wachsen. Du bringst uns mit Deinem Abo voran, aber natürlich auch mit Deinem Feedback, Deinen Fragen und Anregungen. Carpzilla+ ist brandneu, auch für uns. Natürlich haben wir es rauf und runter getestet. Sollte Dir aber etwas auffallen, melde Dich. Unter kontakt(at)carpzilla.de erreichst Du uns rund um die Uhr!So, jetzt wird es Zeit für Dein Abo. Wir wünschen Dir mit Carpzilla+ ganz viel Spaß, dazu eine gehörige Ration Inspiration und fette Portion Motivation!DANKE,Deine Zillas Christopher Paschmanns, Mark Dörner & Volker Seuß

Carpzilla+ kommt am 21.10.2018 - wir verraten heute, was euch erwartet!
Der Countdown läuft: Carpzilla+ kommt am 21.10.18!
185
Carpzilla-News 14.10.2018

Kannst Du es noch abwarten? Wir nicht! Eigentlich sollte es genau heute soweit sein. Doch bitte, gib uns noch eine Woche! Der Countdown läuft: Am Sonntag, den 21. Oktober geht unser exklusiver Abo-Bereich Carpzilla+ endlich online!DAS erwartet DichVoller Mehrwert, keine Werbung! Das Online-Magazin mit den besten, exklusiven Inhalten – Podcasts, Videos, Blogs, Stories, Reportagen und Kolumnen, die weiter und tiefer gehen – wird Dich begeistern, bereichern und weiterbringen!Im Detail, folgende Inhalte stehen jetzt schon fest*:Flow - der Weg ist das Ziel, heißt die fette Videoserie. In Staffel 1 geht es mit Mark Dörner & Christopher Paschmanns quer durch Frankreich bis an den Atlantik.Einfach besser Angeln - Dein Audiocoaching, ab sofort exklusiv bei Carpzilla+. Nächste Folge: Angeldruck.River Rats - die Brüder Hetzmannseder bloggen tiefen Content über ihr Leben an Flüssen & Kanälen.The Olicle - Davies drückt ab. Die Foto-Ikone Oli Davies führt Dich zum besten Bild!Der Picknicker - Achim Schlüssel schreibt authentisch, ungeschönt und witzig über seine aktuelle Angelei.Mr. Pinpoint - Marc Voosen legt gerade eine steile Karriere hin. Haken schleifen war gestern, heute ist Nash! In seinem Carpzilla+ Blog lässt er uns exklusiv daran teilhaben.#Bildsprache - Leben am Wasser durch die Linse von Christopher Paschmanns, gibt Anregungen für gute Fotos und cleveres Angeln.Pecky’s Diary - kein geringerer als Top-Angler Darrell Peck öffnet Monat für Monat sein Tagebuch für Dich!Karstens Zeltküche - Neumann macht klar: Frisch & lecker am Wasser muss nicht kompliziert sein. Schluss mit Instantnudeln und Dosenfutter!Out of the Dark - Mark Dörner nimmt Dich mit auf eine Reise in seine Gedankenwelt.Der Volkano Blog - endlich gewährt Volker Seuß wieder Einblicke in seine Angelei, die er immer etwas im Verborgenen hält, um abseits vom Mainstream Neues zu entdecken. Für Carpzilla+ packt er aus…So angelt XY - Du willst wissen, wie die bekanntesten Angler es wirklich angehen, wie ihr Tackle aussieht, welche Tricks und Kniffe ihnen Vorteile verschaffen? Dann freu Dich auf diese und andere Reportage-Serien!Exklusive Gewinnspiele, Aktionen & Offline-Vorteile: Für Dich machen wir die fettesten Preise und Specials klar!*Nicht alle genannten Inhalte erscheinen direkt am 21.10.2018, sondern je nach Veröffentlichungsturnus bzw. Starttermin der Rubrik etwas verzögert.Das wird es kostenAll das und noch mehr erwartet Dich bei Carpzilla+ für 9,95 Euro im Monat!Das Warten lohnt sich...In Vorfreude und voller Dankbarkeit für Deinen Support,Volker, Mark, Christopher und das ganze Team hinter Carpzilla & Carpzilla+

Nash Expo 2020 Base Camp
Carpzilla auf der Nash Expo - das verbotene Video!
132
Event-News 29.10.2019

Jeden Herbst findet auf einem Landgut im Herzen Englands die Nash Expo statt – eine Trade Show der exklusiven Art, geladenen Gästen aus Presse und Handel vorbehalten. In diesem Jahr war Christopher Paschmanns für Carpzilla vor Ort und kam mit reichlich Eindrücken und einem verbotenen Video zurück! Filmen verboten!Filmen, Fotografieren? Verboten! Auf der Nash Expo werden die brandheißen Neuheiten für die kommende Saison, also lange vor Markteinführung gezeigt. Und die sind für die breite Öffentlichkeit erst mal streng geheim!OK, auch nur bis ein paar Wochen nach der Show. Doch wir haben trotzdem Kopf und Kragen riskiert, um euch den heißen Nash Stuff auf Foto und Video zu bannen! Dazu hat sich Christopher einfach Thilo Schulze, den Nash-Videographer, der ebenfalls vor Ort war, zur Seite genommen und Marc Voosen geschmiert, um vor dem Toreöffnen der Veranstaltung eine Runde durch die heiligen Tackle-Hallen drehen zu dürfen.Was dabei herauskam? Das seht ihr im Video!Innovation trifft Funktion und StyleNash ist angesagt, daran besteht aktuell wohl kein Zweifel! Und wer sich das anstehende Produktportfolio ansieht, der versteht schnell warum: Viele Produkte sind innovativ und wirklich durchdacht, dazu kommen sie in coolem „carpy“ Style.Beispiele gefällig? Die neuen Sleep Systems kommen mit Memory Foam Matratze, einer Aufnahme für die Power Bank und einem USB-Anschluss fürs Handy-Ladekabel.  Die eh schon angesagten Scope Ruten gehen mit Vollkorkgriffen an den Start.Der Hook Doctor ist eine Akku-betriebene Schleifmaschine für Haken, mit dem Bushwhacker Baiting Pole System lassen sich ein Kilo Futter samt Rig über 40 Meter weit hinausschieben – und präzise unterm Busch ablegen.Die brandneuen Trail Boots erinnern an hippe Trekking Boats und für das Camo Design der überarbeiteten Taschen-Range ist der Designer im Laubwald wandern gegangen. Für jeden was dabeiNash kommt 2020 nicht nur mit coolen Designs und praktischen Produkten, sondern auch mit weitem Blick auf die breit gefächerte Passion, die das Karpfenangeln nun mal ist:Mit dem Base Camp zum Beispiel bietet Nash eine regelrechte Raumstation fürs Ufer, Platz für Freunde, die ganze Familie, „Sofa“ und Kochstelle.Mit dem Scope Tactical Bivouac hingegen eine ultra kompakte Lösung für den besonders mobilen Angler. Ja, Nash ist auf dem Vormarsch mit einer breiten und doch hoch spezialisierten Range aus Produkten für jede erdenkliche Situation des Karpfenangelns.Wir sind uns sicher, dass diese gut angenommen wird und halten euch hier auch weiter auf dem Laufenden – ach und übrigens: Christopher ließ sich bereits ein großes Nash-Gewinnspiel für Carpzilla+ zusagen und diesmal wird es richtig deftige Preise geben! 

Update vom Balaton: Es beißt!
317
Event-News 25.04.2015

Update von der IBCC am Karpfenmeer – dem Big Lake Balaton! Alexander Szalek und Marvin Kuhlbrodt, aus dem Team World Of Carpcraft, berichten in einer ähnlichen Manier vom bisherigen Mega-Event, wie zuvor Jan Brauns, wir berichteten: Erst Vorfreude pur, alles gut – bis sie bei der Platzssuche den See verlassen mussten, weil die Warnleuchte blinkte! Da ging es wohl allen Anglern ähnlich – um im größten Binnensee Mitteleuropas mit Werfen sein Glück zu probieren, muss man schon eine Menge Spaß verstehen! Und beim Team Carpcraft ging der Trubel sogar noch weiter... Marvin berichtet:„...Leider konnten wir gerade mal einen Spot markieren, da das Signallicht für die Sturmwahrnung anfing zu leuchten. Wir positionierten unsere Ruten vorerst in Wurfentfernung.Gegen Mittag kamen die ersten Surfer und machten uns nicht viel Mut mit unserer Stelle. Die Stelle ist eigentlich ausschließlich für Surfer und andere Wassersportler angelegt. Es kamen immer und immer mehr Surfer und das angeln war überhaupt nicht möglich.Nach mehreren Gesprächen mit dem Bürgermeister, dem Veranstalter usw., mussten wir alles wieder abbauen und in ein nahe gelegenes Strandbad umziehen. Auf diesem Platz  saßen bereits ein italienisches und ein ungarisches Team. Wir merkten schnell, dass der Platz für drei Teams zu eng ist.Da wir auch dort, wegen dem mangelnden Platz, nicht angeln konnten, mussten wir uns mal wieder an den Veranstalter wenden. Auch die Beiden Teams neben uns sahen das Problem genau so. 
Nach einiger Zeit meldete sich der Veranstalter und hat uns angeboten erneut den Platz zu wechseln. Wir bauten unsere Zelte und das ganze Tackle nun zum dritten mal auf.“ Nun ja, das ist natürlich großes Pech, aber bei so einer großen Debut-Veranstltung kann nicht immer alles glatt laufen! Seit Mittwoch aber, hat sich das Blatt gewendet. Die Teilnehmer können von ihren Booten und Echoloten Gebrauch machen und siehe da: es gibt Flossen zusehen!  Alex und Marvin berichten:„Als wir in der Mittagssonne gegen unseren Sonnenbrand kämpften bekamen wir den ersten Lauf. Mit mehr als nur Teamwork landeten wir unseren ersten Balaton Carp. Der Fisch konnte den Snowman mit zwei Big Balls und dem einfachen Line Aligner nicht widerstehen. Die Spots wurden weiter unter reichlich Futter gehalten und wir hoffen noch auf den 'Big One'.“ Jan und Romeo berichten:„Der letzte Abend hat begonnen und Romeo und ich konnten noch zwei Karpfen fangen. Mal sehen was noch kommt! Es war auf alle Fälle ein lustiges Erlebnis hier in Ungarn und wir haben viel gelacht. Ob über Geschichten von Zuhause, über unsere Nachbarn oder den Fuchs der jede Nacht zu uns kam, unsere Boilies fraß, den Campingtisch abräumte und sogar Romeos Schuhe stibitzte! Besonders spannend fanden wir das mediale Interesse hier in Ungarn, es lief jeden Abend im Fernsehen ein langer Bericht über die IBCC. Der Status Karpfenangeln ist hier ein ganz anderer, als bei uns in Deutschland. Besonders herzlich lachte man über das verbotene „Catch And Release“ in Deutschland. Als ich betonte, dass die deutschen Politik auf EU-Ebene gegen „Catch And Release“ vorgehen will, lachte man darüber laut und sagte: „...Die sollen uns damit mal kommen hier in Ungarn!“.  Insgesamt sind die Eindrücke der ersten IBCC also bislang sehr gut – wenn es auch kleinere Komplikationen geben haben sollte. Wir sind gespannt, wie das Event ausgeht und wie unsere befreundeten Teams von Naturebaits Deutschland und Österreich, sowie das Team World Of Carpcraft abschneiden werden! Nach momentanem Stand wurden bislang 75 Fische bis 18 Kilo gefangen! Das Gesamtgewicht beträgt dabei 671,05 Kilo, was einem Durchschnitt von 8,9 Kilo entspricht. Viel mehr Infos zum Event gibt es auf der Offiziellen IBCC Seite:
http://ibcc.hu/english/  

Partner
Nash