Suche
Produkt-News / 29.06.2023

Damit gelingt jeder Schrumpfschlauch: Der ND Tackle Shrink Tuber ST9

Jeder kennt doch folgendes Szenario: Möchte man Rigs mit Schrumpfschläuchen fischen, dann bereitet man sie für seine Session meistens schon zu Hause vor. Denn zu Hause produziert der Wasserkocher auf Knopfdruck, innerhalb weniger Sekunden, heißen Wasserdampf, mit dem man einen Schrumpfschlauch perfekt in Form bringen kann. Während der Session am Wasser läuft es dann plötzlich überraschend gut und die vorgebundenen Rigs neigen sich dem Ende zu. Die einzige Möglichkeit, dann noch vernünftig den Schrumpfschlauch montieren zu können, ist Wasser auf dem Campingkocher aufzusetzen und zu warten. Hand aufs Herz: Wenn dir das tagsüber passiert ist es schon super nervig, aber nachts ist es ein echter Nervenkiller! Was passiert? Die Rigs landen ohne Schrumpfschlauch im Wasser und man ist nicht einhundertprozentig zufrieden damit! Das muss jetzt nicht mehr sein, denn ND Tackle hat ein wirklich nützliches Gadget neu im Programm: den Shrink Tuber ST9.

Der Shrink Tuber ST9 von ND Tackle – dein echter Helfer

Das oben beschriebene Problem hat ND Tackle erkannt und sich eine innovative Lösung einfallen lassen. Beim Shrink Tuber handelt es sich grob beschrieben um den stiftartigen Aufbau eines Akkus mit einer aufgesetzten Keramik-Heizplatte, die auf Knopfdruck aktiviert werden kann. Das Gerät wiegt dabei nur leichte 83g und hat eine Höhe von 11cm, bei einer Breite von nur 3cm. Sprich, der Shrink Tuber passt perfekt in deine Hand, oder eben deine Tacklebox! Farblich kommt das Helferlein im "carpy" Grünton daher und beim verwendeten Material handelt es sich um robusten ABS-Kunststoff.
ND Tackle Shrink Tuber im Einsatz.
ND Tackle Shrink Tuber Ladebuchse.

Wie funktioniert der Shrink Tuber ST9 genau?

Der Shrink Tuber heizt auf Knopfdruck die auf der Oberseite montierte Keramik-Heizplatte auf eine bestimmte Temperatur auf. So geht's: Zuerst schiebt man den Regler zum Entsperren des Aufheizmodus nach oben, dann drückt man den "An"-Knopf und die grüne LED beginnt zu blinken. Nach kurzer Wartezeit kannst deinen auf dem Rig montierten Schrumpfschlauch auflegen, oder aber das Gerät selbst an dein Rig drücken und den Schlauch in die gewünschte Form bringen. Mark hat im Unboxing, welches wir dir unten verlinkt haben, bewusst Rigs mit monofilem Vorfachmaterial verwendet, da der Verdacht bestand, der Shrink Tuber könne vielleicht zu heiß werden und die Schnur kappen. Was sollen wir sagen… Das Rig blieb heile und der Schrumpfschlauch saß perfekt! 
ND Tackle Shrink Tuber mit Stiff-Rig.

Die Features auf einen Blick:

  • Gewicht: 83g
  • Farbe: Olivegrün
  • Größe: 11cm x 3cm
  • 3,7V Spannung
  • 9.62wh Akku Leistung
  • 2600mAh Akku Kapazität
  • robustes ABS-Material
  • via USB-C aufladbar

Shrink Tuber ST9 zum äußerst fairen Preis

Der Preis dieses Gadgets ist wirklich fair, denn den ND Tackle Shrink Tuber ST9 gibt es für günstige 22,00€ im Amazon Shop des Herstellers. Falls du gerne Schrumpfschläuche verwendest, kann er deine Angelei sicherlich bereichern. Schau ihn dir doch einfach mal an!
Wenn du neugierig geworden bist, dann solltest du unbedingt mal einen Blick in das Unboxing von Mark hier unten werfen!
Erlaube Marketing Cookies um dieses Video zu sehen.
Interessant für dich
Berntsen und Friedmann im Glück: Zeiler und Donau-Schuppi über 50 Pfund!
240
Szene-News 18.10.2016

Ganz aktuell erreichen uns vom Team Korda zwei bombige Fangmeldungen: Jens Berntsen glänzt mit einem dicken Zeiler über 50 Pfund und Michel Friedmann mit einem Fünfziger aus der Donau in Österreich!Geburtstags-Bombe für BerntsenJens Berntsen konnte in der Nacht auf seinen Geburtstag einen richtigen Glücksfang machen. Dabei ging ihm ein perfekter Zeiler mit satten 52 Pfund(!) in den Kescher. Zeilenkarpfen in dieser Gewichtsklasse sind ohnehin die absolute Ausnahme. Zudem stammt der Fisch aus der Region Niederrhein, in der Fische über 25 Kilo rar gesät sind! Geangelt hat Jens mit 25mm Boilies an einem 4er Wide Gape X, den er mit einem gelben Kicker aufpimpte - Plan aufgegangen. Glückwunsch Jens zu diesem 6er im Lotto und natürlich auch zum Geburtstag!Friedmann und der Donau-FuffiMichael Friedman - dieser Name steht nicht nur für richtig dicke, sondern auch für ganz besondere Ausnahmefische! Ob der "Madine-Zeiler", Fünfziger vor laufender Kamera, "Spencer" aus dem Gigantica oder einem 37 Kilo Schuppi aus Frankreich - wir berichteten - der Österreicher sorgt immer wieder für echte Paukenschläge! So passt die folgende Meldung wie die Faust aufs Auge und ist dennoch wieder äußerst spektakulär, doch der Reihe nach:Gemeinsam mit seinen Freunden und Teamkollegen Peter Haudum und Andreas Hetzmannseder sollte ein Abschnitt der Donau genauer beleuchtet werden. Gute Vorbereitung brachte Michael im großen, wilden Fluss gleich drei Fische über 20 Kilo. Darunter auch ein echter Traumfisch von 26,8 Kilo! Dazu kann man nur sagen: Chapeau Michael - wir ziehen unseren Hut!Übrigens, Jens und Michael haben in unseren Carpzilla Büchern "Vom Wasser" und "Vom Wasser 2" ebenfalls exklusive Storys zu wahren Ausnahmefischen zum Besten gegeben. Leider ist "Vom Wasser 1" bereits vergriffen, aber Vom Wasser 2 findet ihr hier im Carpzilla Shop.Wir haken nach! Natürlich wollen wir mehr über diese spektakulären Ausnahmefänge wissen und werden unser Bestes geben, etwas mehr aus den glücklichen Fängern herauszukitzeln! Seid gespannt - wir sind es auch! 

Scadle von NDT
Innovation pur bei New Direction Tackle: Wir stellen die „Scadle“ vor
40
Produkt-News 29.09.2020

Wer sagt eigentlich, dass es keine richtigen Innovationen mehr im Karpfensektor gibt? Natürlich gibt es die! Zumindest, solange New Direction Tackle seine Finger im Spiel hat, denn die Jungs von der Insel  trauen sich wieder und wieder, neue Wege zu beschreiten und stellen mit der brandneuen Scadle ein Produkt vor, das alle Voraussetzungen zu einem echten Must-Have mitbringt! Wir haben die Details für euch.Was aber ist denn nun das Produkt? Nun, auf den ersten Blick eine Abhakmatte mit Rahmen. Das ist zwar praktisch und noch nicht seit Jahrzehnten auf dem Markt, aber lange keine Innovation. Der Clou dieser Abhakmatte liegt im Detail, denn NDT haben sich in der Praxis umgeschaut und versuchen, reale Probleme zu lösen. Eines davon: Das Wiegen von Fischen! Also wurde in diese Matte eine Waage integriert. Deshalb auch der Name Scadle, der ein Kompositum aus den Worten Scale (engl. „Waage“) und Cradle (engl. „wiegenförmige Abhakmatte“) ist.Wie bereits erwähnt, stellt das Wiegen von Fischen oftmals ein Problem dar. Zwei große Probleme liegen vor. Zum einen ist das Hochziehen einer normalen Waage recht anstrengend und durch das häufig notgedrungene Umfassen derselben mit beiden Händen entstehen – je nach Modell – oft große Messungenauigkeiten. Zum anderen aber – und weitaus wichtiger – führt das meist unter Adrenalin durchgeführte Hochziehen des Fisches im Wiegesack leider immer wieder zu Verletzungen desselben, in der Regel abgeknickte Flossensäume und Strahlen. Wie einfach ist es da, mit einem Produkt wie der Scadle das Gewicht des Fangs ganz unkompliziert abzulesen, während dieser auf der Matte liegt. Und damit genau dieses Wiegen präzise vonstattengeht, besitzt die Scadle selbstverständlich eine Tara-Funktion, so dass ihr euer restliches Equipment ganz einfach nullen könnt.Da der Rahmen der Scadle aus Carbon besteht, wiegt die ganze Sache gerade einmal 4,5kg, was absolut nicht ins Gewicht fällt. Auch die Transportmaße von 72 x 45 x 16cm fallen derart kompakt aus, dass sie sich durchaus auch zum Einsatz mit einem Trolley anbietet.Ihr wollt mehr über dieses clevere neue Produkt in Erfahrung bringen? Dann geht hier entlang direkt zur Info des Herstellers.

Schicke Carbon-Optik, spannenden Features, irgendwie anders: die Spring T10 Fallbissanzeiger von New Direction Tackle.
Spacig & Clever: Spring T10 Bite Indicator von New Direction Tackle
127
Produkt-News 12.02.2019

Hergestellt aus echtem Carbon, ausgestattet mit einem interessanten Federsystem, justierbarem Schnurclip und einem Magnetverschluss, geeignet für Bissanzeiger aller Größen und Marken - das sind die Eckdaten des Spring T10 Fallbissanzeigers von New Direction Tackle. Der kann also offensichtlich mehr, als nur optisch Interesse wecken.Der fährt sich ausDer Spring T10 verfügt über ein Federsytem. Der Hauptkörper besteht aus ineinander geschobenen Carbon-Röhren, die sich auf Zug teleskopieren. Das integrierte Federsytem hält Spannung. Besonders beim Fischen mit gestrafften Schnüren - zum Beispiel auf Distanz oder vor Hindernissen - ist so eine gute Fallbissanzeige gewährleistet.Cleverer Clip & schnelle MontageDer Schnurclip im Kopf des "Bobbins" lässt sich mittels eines mitgelieferten Werkzeugs auf jeden Schnurdurchmesser einstellen, die Schnur kann auch fixiert werden, damit der Fallbissanzeiger jede Bewegung signalisiert. Der T10 verfügt über einen Magnetverschluss, der perfekt in die Aufnahme passt und sicher hält. Der Schnellmontage steht also nichts im Wege.Voll kompatibelDie Armlänge ist einstellbar und macht diesen Fallbissanzeiger von New Direction Tackle mit allen Bissanzeigern auf dem Markt kompatibel. Erhältlich ist der Spring T10 ausschließlich online zum Preis von 14,99 Euro. Wer Interesse hat und das Produkt auch im Video mit allen Features sehen möchte, wird hier fündig:https://newdirectiontackle.co.uk/T10biteindicator.phpNew Direction Tackle steht für andersartige, clevere Produkte. Die Homepage bietet einen Überblick mit Videos und ausführlichen Beschreibungen:https://www.newdirectiontackle.co.uk/products.php

Partner
Banner Deeper Quest Futterboot.