Suche

Site-News

Beliebte News

Mark Dörner campiert vor seinem VW Bus.
Vom Transporter zum Campervan: kostenloses DIY Handbuch von Lukas Schmid!
59
News 01.08.2019

Ob für lange Touren ins Ausland oder kurze Overnighter am heimischen Pool: Campervans bieten Komfort, ein großzügiges Platzangebot und lassen sich mit etwas handwerklichen Geschick nach eigenen Vorstellungen modulieren. In seinem Buch "Vom Transporter zum Campervan" beschreibt Lukas Schmid detailliert, wie wir unser perfektes Angelauto selbst ausbauen können….Do-it-yourselfZugegeben, Campervans sind meist sehr teuer in der Anschaffung. Günstiger kommen all diejenigen weg, die ihren Transporter selbst umbauen – genau hier greift Lukas‘ Buch euch unter die Arme! Im Buch beschreibt Lukas ausführlich, wie ihr euren Transporter einfach und kostengünstig umbauen könnt, Material- und Preislisten inklusive. Ob als Hilfestellung zum Nachbauen oder einfach zur Inspiration, aus den 14 Kapiteln wird jeder Selbstausbauer, Hobbytüftler oder Bastler etwas Nützliches entnehmen können. Durch Bebilderung sowie durch detaillierte Tabellen lassen sich die Umbauten noch schneller und einfacher planen und umsetzen.Keine Erfahrung, kein ProblemLukas Schmid selbst kann übrigens auf eine zehnjährige Erfahrung als KFZ-Servicetechniker zurückgreifen und hat sein gesamtes Know-how in sein Werk einfließen lassen. Er erklärt: „Ich habe versucht, jedes Kapitel so einfach und verständlich wie möglich zu gestalten, sodass die Arbeitsschritte auch für den Laien praktikabel umsetzbar sind.“Für umsonst im ShopDas Beste kommt bekanntlich zum Schluss: Die E-Book Version von Lukas‘ Buch „Vom Transporter zum Campervan“ gibt es ab sofort komplett kostenlos auf Amazon! Die Taschenbuch-Ausgabe schlägt mit 10,99€ zu Buche. Am besten, ihr werft direkt mal einen Blick in das Buch hinein. Hier gelangt ihr direkt zum Werk:https://www.amazon.de/dp/B07S8YCMR9/ref=cm_sw_r_cp_api_i_7ssqDb1KYK9AR

Fahrradanhänger zum Angeln
Der Carp Trailer - ein hochwertiger Fahrradanhänger fürs Karpfenangeln
123
News 11.05.2020

Vor etwas über einem Jahr hatte ein leidenschaftlicher Karpfenangler, durch dessen Adern Donauwasser fließt, eine Idee. Er wollte seinen Trolley nicht mehr die 2,8 Kilometer Fußweg zum Stromufer schieben. Er wollte sich auch nicht mehr auf den mangelhaften Anhänger aus Fernost hinter seinem Fahrrad verlassen. Er nahm die Sache selbst in die Hand und entwickelte den Carp Trailer!Der ErfinderWalter Steczuk ist 50 Jahre alt und hat 45 Jahre Angelerfahrung, denn sein Weg am Wasser begann bereits mit 5 Jahren an der Hand seines Vaters, der ihm über die Jahre viel Wissen in einigen Angeldisziplinen vermittelte. Doch Walters Herz blieb beim Karpfenangeln und seit Kindertagen hat es ihm einer der größten Ströme Europas angetan: die Donau. Dieser Fluss stellte ihn aber nicht nur vor die üblichen Herausforderungen der Stromangelei. Hinzu kamen die oft nötigen Gewaltmärsche an die Stellen von teils über 3 Kilometern Länge. Walter experimentierte mit Anhängern am E-Scooter herum, doch die Qualität passte ihm nicht. Also nahm er die Sache selbst in die Hand und hatte dabei eine Liste an Anforderungen an seinen Carp Trailer:Liege und weiteres Tackle sollen im Anhänger verstaut bleiben könnenEin kompaktes Bivvy wie das Nash Titan Hide oder ähnliche soll auf der Basisplattform Platz findenKurze, unkomplizierte AufbauzeitSoll in jeden Bulli oder Bus passenSoll zusätzlichen Platz für Eimer etc. bietenDarf nicht zu sperrig sein, um an Schranken etc. vorbei zu passenDie VorteileBis Freitagabend arbeiten, dann drei Kilometer zum Platz bei 30 Grad im Schatten marschieren? Macht doch keiner! Und wer es doch macht, der wird wohl kaum am nächsten Morgen moven, wenn er die Fische weiter stromab springen sieht – oder? Mit einem Carp Trailer schon, sagt Walter. Denn damit ist er ohne Stress in zehn Minuten abfahrbereit! Dazu wird das Nötigste auf der Plattform zusammengebaut, die Wände werden hochgeklappt, der Trailer kommt an den Fahrradanhänger und ab! Ein akku-unterstütztes Fahrrad vereinfacht das noch.HerzenssacheFür den Erfinder Walter Steczuk ist der Carp Trailer eine Herzenssache. Der Inhaber eines kleinen Unternehmens für Sonnenschutz-Zubehör hatte bereits viele Ideen, die er aus Zeitmangel und anderen Gründen nie umsetzen konnte. Den Carp Trailer aber hat er bereits weit vorangetrieben. Und er möchte die großen Vorteile seines hochwertigen, voll durchdachten Fahrradanhängers auch für andere verfügbar machen. Bald erhältlich?Aktuell lotet er Produktionsmöglichkeiten aus und möchte den Trailer gerne in seinem Heimatland Österreich fertigen, um die hohe Qualität zu gewährleisten. Da sein Konstrukt viele hochwertige Bauteile aus Aluminium hat, wird es kein Billigprodukt. Zu Preisen konnte uns Walter noch keine Auskunft geben, bat uns aber, auf seine Infoseite zu verweisen. Über das dort angelegte Kontaktformular kann sich jeder mit Ideen und Feedback an der Umsetzung dieses interessanten Nischenproduktes beteiligen.Hier geht es zum Carp Trailer:https://www.carptrailer.com

Partner
Nash